Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Hier erfahrt Ihr alles ( na ja, fast alles über die Südinsulaner, das who ist who und vor allen Dingen auch Aktuelles, so auch die Termine.

Sollte mal was nicht stimmen, ein kleiner Hinweis genügt unter axel-steiger@t-online.de  

Und nun viel Spass beim Stöbern

Die Südinsulaner müssen leider mit einer weiteren traurigen Nachricht aufwarten

 

Franz Josef Tresemer,  Ehrensenatspräsident

 

ist leider verstorben.

 

Wir trauern um eine Institution und der Familie sprechen wir unser herzlichstes Beileid aus.

 

Nachruf Franz-Josef Tresemer

Franz-Josef Tresemer kam ein Jahr nach der Gründung im Jahre 1953 zu den Insulanern. Sein Vater hatte ihn geworben.

 

Franz Josef sollte ein wichtiger Motor der Südinsulaner werden. So bildete er mit seinen Freunden Franz-Josef Vois  und  Bernd Kremer das nicht nur in Düren, sondern darüber hinaus sehr bekannte Südinsulaner Terzett, Parodien mit viel Gesang, wobei Franz-Josef die leitende Stimme der Gruppe war. Über 30 Jahre waren die 3 Freunde zusammen, brachten den Menschen Freude und Frohsinn und Franz-Josef konnte mit seiner glockenreinen Tenorstimme viele Menschen begeistern und war auch in der Lage, mit manchem Solostück die Leute in seinen Bann zu ziehen. Die Gruppe war ein hervorragender Botschafter der Südinsulaner.

 

Eine weitere Stärke von ihm war seine Fähigkeit, in Schönschrift zu schreiben. Diese seine Fähigkeit sollte sich später u.a. auch der RVD zu Nutzen machen, zeichnete er, und man kann gar nicht mehr von schreiben sprechen, von Hand die Siegerurkunden für viele, viele Jahre. Diese Fähigkeit führte auch dazu, dass Franz-Josef auch die Schriftzüge auf allen Komitee Wagen vornahm, soll heißen, er war auch über sehr viele Jahre im Wagenbau tätig. Und wenn wir heute unsere Sitzungen feiern, sehen wir im Hintergrund Süddüren, u.a. die Sturms Brauerei. Auch dies hat Franz Josef gemalt und gefertigt. Wunderbare Gästebücher der Gesellschaft wurden von ihm kreiert.

Und damit nicht genug. Franz-Josef war über viele Jahre auch Geschäftsführer unserer Südinsulaner. Auch in dieser Funktion war er in seinem Element. Das Ansprechen und akquirieren von Sponsoren war geradezu sprichwörtlich.  

 

Franz Josef war der gute Geist, der Kreative, der Ideengeber in der KG. Nach seinen Ideen wurden Orden gebastelt, wurden große Karnevalswagen jedes Jahr neu gebaut, er organisierte große Saaldekorationen, er malte Bühnenbilder,  kurz , er war die gute Seele der Gesellschaft.

 

Die Gesellschaft ernannte ihn deshalb zum Senator. Später übernahm er dann auch noch die Rolle des Senatspräsidenten, und auch hier war er es  wieder, der viele der heutigen Senatoren ansprach und davon überzeugte, bei den Insulanern mitzumachen.  Später verlieh man ihn dann auch noch den Titel eines Ehrensenatspräsidenten, eine Ehre,  die sich Franz-Josef mit Fug und Recht verdient hatte.

 

 

Eine Stimme, auf die man hörte, nicht nur beim Gesang ist nun verstummt- verstummt für immer.

 

Franz-Josef,  wir Südinsulaner haben Dir viel zu verdanken.

 

 

Ruhe in Frieden 

Ein persönlicher letzter Gruß für "Dä Trees"

=Tschüss Froengde=.

 

Jetzt sen och deng Leedche verklonge

on ich bliev alleen noch zoroeck 

33 Johr han mir zesamme jesonge

Freud' jemahd von der Bühne eraaf, onge der Loeck. 

Der Bernd haett für 34 Johr ons ald verlosse.

Der, der der Blödsinn haett emme verzallt. 

der met sengem Bass nie moeht wued, on onverdrosse, 

der wor en dem grusse Deng richtig verknallt!   

Non es et vorbei met dem loestige Klaaf. 

Mir hotte ons Zeck, nex kommt zoroeck!

Wie off han mir jeroofe "dreemohl Alaaf"? 

Mir hotte onsere Spass, et wor emme nett,

mir drei vom Suedinsulaner Terzett!  

Jetzt maht et joht, sorcht jetz em Hemmel für Freud'!  

Ich denk emme an uech  

on dat nett nur heut!

Met uech wor et schön,

Met uech wor et nett  

ich groess uech von ganzem Häzze, 

 

der 3. Mann vom  Suedinsulaner Terzett

 

Franz-Josef Vois

Die Hiobsbotschaften reißen dieses Jahr nicht ab.

 

Erika Nötzel verstarb im Juli diesen Jahres 2021. Mit Ihr verlieren wir ein engagiertes Mitglied, die nur 3 Jahre nach dem Tode ihres Ehemanns Gerd diesem nachfolgte. Erika hat in ihren aktiven Jahren nicht nur die Ornate des Elferrates, sondern auch manche Kostüme genäht und hatte immer ein offenes Ohr für die Nöte der KG.

Senator Hubert Röder

 

Mit Hubert Röder verstarb nunmehr plötzlich ein engagierter und eifriger Unterstützer unserer KG. Hubert Röder war ein fleißiger Besucher unserer Veranstaltungen, der auch immer ein offenes Ohr für die Belange unserer KG hatte. Unser Beileid gilt seiner Ehefrau Ingrid in diesen schweren Stunden.

Nachruf Marianne Kremer

Die KG Südinsulaner 1952 e.V. trauern um ihr Gründungsmitglied Marianne Kremer, geb. Boßhammer.

Marianne war auf der 1. Sitzung, die 10 Freunde auch um ihren späteren Ehemann Bernd Kremer noch vor der Gründung der KG Südinsulaner im Eifeler Hof 1951 abgehalten haben, infiziert worden.

Hier besuchte sie, die damals allerdings  schon mit Claere Vaahsen bei den schwarz/roten Funken tanzte, mit der Familie Radermacher und dem späteren Schatzmeister der KG Paul Schmuses die Sitzung der Jungschützen.

Hier wurde die Idee geboren: „Machen wir doch eine KG“. Und Marianne war als einzige Frau mit dabei. Sie übernahm dabei  ein sehr wichtige Rolle, nämlich den Aufbau der Tanzabteilung. Wie wichtig diese war und ist, sollte sich jedoch erst in der Vergangenheit herausstellen. Diese Anfangszeiten waren schwer. Man hatte ja letztlich auch in dem Bereich keine Vorbilder, keine Erfahrungswerte, auf die man hätte zurückgreifen können. Fernsehen gab es nicht. Und durch den Krieg lag ja auch vieles im wörtlichen Sinn in Schutt und Asche. In Aachen und Köln war es der  Ballettmeister und Choreograf Peter Schnitzler,  der den Tänzen ab Ende der 50ziger Jahre Elemente des Balletts wie Akrobatik, einverleibte, was letztlich auch von Marianne aufgefangen und verarbeitet wurde.

Und so zeigen alte Bilder aus den Gründungsjahren Marianne mit ihrem Tanzoffizier Matthias Fey, ebenfalls Gründer, wenn sie in die Säle einzogen, gefolgt von ihrer Tanzgarde.

Marianne hat einmal gesagt, dass die alles entscheidende Frage damals nie gewesen ist, was habe ich davon, als vielmehr: „Was kann ich tun.“

Liebe Marianne, zu Recht hat Dich Deine Gesellschaft zum Ehrenmariechen ernannt. Du hast mit Deinem Engagement den Boden bereitet, der seitdem der Dünger, die Basis unserer KG ist. Wir sind  furchtbar traurig, dass Du nicht mehr unter uns weilst, aber wir sind sehr glücklich, dass wir Dich an unserer Seite gehabt haben.

Wir hoffen, dass du uns von da, wo Du jetzt bist, mit Deinem verschmitzten Lächeln begleitest.

Wir werden Dir immer ein ehrendes Andenken  bewahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die KG Südinsulaner 1952 e.V. Düren-Süd geht neue Wege

 

Am 14.02.2021 findet unsere Live-Online-Karnevalssitzung auf der Plattform zoom statt. Weitere Informationen finden Sie unter: https://region-rureifel.de/event/live-online-karnevalssitzung-der-kg-suedinsulaner-1952-e-v/

 

Franz Josef Tresemer

 

 

 

Unser Ehrensenatspräsident wird 90

 

 

Wir wollten eigentlich bei unserem Franz Josef vorbeischauen und ihm gratulieren zu diesem seltenen Ereignis.

 

Zwei Dinge hinderten uns daran. Zum einen Covid 19 und zum anderen sein Gesundheitszustand, der Besuche größerer Art leider verhindert.

 

 Darum wollen wir unseren Senatspräsidenten einmal an dieser Stelle würdigen.

 

Franz-Josef Tresemer ist kein Mann der 1. Stunde gewesen, aber der 2. Stunde, als er 1953 von seinem Vater Hein Tresemer damals zu den Südinsulanern geholt wurde. Und die erkannten schnell, was für ein Juwel er war. Und so wurde Franz-Josef sehr schnell wegen seiner tollen Tenorstimme und seinem Gitarrenspiel Teil des damaligen Gesangstrio, aus dem das allseits bekannte Südinsulanerterzett hervorgehen sollte.

 

Eine weitere Stärke von ihm war seine Fähigkeit, in Schönschrift zu schreiben. Diese seine Fähigkeit sollte sich später u.a. auch der RVD zu Nutze machen, zeichnete er, und man kann gar nicht mehr von schreiben sprechen, von Hand die Siegerurkunden für viele, viele Jahre. Diese Fähigkeit führte auch dazu, dass Franz-Josef auch die Schriftzüge auf allen Komiteewagen vornahm, soll heißen, er war auch über sehr viele Jahre im Wagenbau tätig. Und wenn wir heute unsere Sitzungen feiern, sehen wir im Hintergrund Süddüren, u.a. die Sturmsbrauerei. Auch dies hat Franz Josef gemalt und gefertigt. Wunderbare Gästebücher der Gesellschaft wurden von ihm kreiert.

 

Und damit nicht genug. Franz-Josef war über viele Jahre auch Geschäftsführer unserer Südinsulaner.

 

Und dann war er noch verantwortlich für die Senatoren. Er bewies über viele Jahre ein tolles Händchen bei der Auswahl der zu ernennenden Senatoren, und war auch immer für sie da und deren Ansprechpartner. Auch in dieser Funktion  spielte er ein ganz besonderes Talent aus, denn man konnte ihm so leicht nichts abschlagen, ein Talent, was den Südinsulanern vielfach geholfen hat.

 

Diese Verdienste waren und sind es, die dazu geführt haben, Franz-Josef zum Ehrensenatspräsidenten zu ernennen. Eine Auszeichnung, die er sich sicher sehr verdient hat.

 

 

 

Deshalb hier: Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag lieber Franz-Josef von all Deinen Südinsulanern

 

Die Südinsulaner trauern um Manfred Henn

Plötzlich und unerwartet verstarb Manfred Henn am 15.07.2020.

Manfred Henn war 28 Jahre Mitglied der KG. In dieser Zeit hat er nicht nur seine Kenntnisse und Fähigkeiten als 2. Vorsitzender um die Jahrhundertwende in das Präsidium eingebracht, nein er war auch der Initiator und Urvater  der die Südinsulaner lange prägenden Gemeinschaft mit den Unteroffizieren des Jagdbombergeschwaders Nörvenich und der hieraus folgenden wechselseitigen Besuche.

Aber Manni war mehr. Er hat immer mit Rat und Tat, letzteres geradezu sprichwörtlich , zur Verfügung gestanden, wenn man ihn brauchte. Und so war es auch seine prägende Hand, die mitverantwortlich für viele sehr gelungene Komiteewagen der Gesellschaft war, denn Manni war sehr viele Jahre Mitglied des Wagenbau- und Bühnenbauteams.

 

Wir werden Mann nicht vergessen und ihm ein ehrendes  Andenken bewahren.

Die neuen Senatoren der Südinsulaner

Dr. Uwe Fander

Heribert Kaptain

Senator Andre Oleff

Der neue Sessionsorden 2019/2020

 

 

Der Orden zeigt das Engagement von Peter Schumacher und den Südinsulanern im gemeinsamen Sponsoring eines Rollstuhls für ein behindertes Mädchen

Habt ihr Lust auf Tanzsport oder coole Sprüche auf der Bühne? Wir helfen Dir dabei und haben kompetente Trainerinnen und Trainer, die dir dabei helfen, verschiedene Tänze zu lernen oder als Büttenredner aufzutreten.!!!!

 

Meldet Euch bei Elke Tresemer-Steiger  01773207136

oder

Ralf Dauvermann 01772957310

Stand: 29.05.2020